Schlagwort-Archive: Raspberry Pi

Viessmann API und Node-Red - Teil 6a - Influx installieren

Wenn du schon eine Weile mit Node-Red gearbeitet hast, wist du festgestellt haben, dass Node-Red schlagartig alle bisher aufgelaufenen Diagrammwerte vergisst, wenn Node-Red oder der Server neu gestartet werden. Das ist unschön. Auch Werte, die vor einiger Zeit angefallen sind (z.B. Verbrauchsdaten) werden von Node-Red nicht so einfach für weitere Analysen vorgehalten. Dasselbe mit allen Werten, die links aus einem Node-Red Diagramm rausgelaufen sind.

Hier brauchen wir eine Datenbank! Aber welche? Man könnte sich jetzt ein System aus MySQL basteln oder textbasierten Dateien. Da wir es bei unseren Anwendungsfällen meist um Zeitreihen handelt, ist Influx die erste Wahl, da diese Datenbank speziell für diesen Zweck entwickelt wurde.

Viessmann API und Node-Red - Teil 6a - Influx installieren weiterlesen

Geofencing Experimente mit der Locative App
Teil 2: Node-Red

Home-Automatisierungslösungen wie FHEM sind mir eigentlich zu mächtig. Außerdem können die schon von Haus aus zu viel, man ist eher Administrator als Entwickler. Außerdem macht mir das Frickeln und Lernen uneimlich viel Spaß.

Für meine bescheidenen Anwendungsfälle reicht ein grafisches Universaltool wie Node -Red, das ideal für einen Microserver wie den Raspberry Pi geeignet ist. Es läuft sogar problemlos auf einem Raspberry Pi Zero der ersten Generation.

Geofencing Experimente mit der Locative App
Teil 2: Node-Red
weiterlesen

Raspbian Filesystem automatisch prüfen und reparieren

Filesystem nach Stromausfall kaputt?

Ganz schlimm ist das plötzliche Abschalten des Pi durch Stecker ziehen oder einen Stromnetzausfall. Das führt öfter zu unvollständig geschlossenen Dateien. Im schlimmsten Fall bootet der Pi dann nicht. Hier zeige ich euch, wie man ein defektes Filesystem reparieren kann.

Manuelle Reparatur mit fsck

Mit dem Kommando
fsck
kann man ein Dateisystem (engl. Filesystem) überprüfen und notfalls reparieren. Blöderweise darf das Filesystem dabei nicht gemounted sein. Also Raspbian Filesystem automatisch prüfen und reparieren weiterlesen

WLAN im Headless Betrieb konfigurieren

Der nachfolgende Artikel ist überholt. Inzwischen gibt es mit dem Raspberry Pi Imager ein sehr schönes Tool, mit dem ich meine SD Karte mit allen möglichen Einstellungen (OS Variante - inkl. 64 bit, WiFi Parameter, Hostname, Tastaturlayout, SSH aktivierung etc.) brennen kann.

Unten beschriebene Methode funktioniert nur noch bis zur Raspberry Pi OS (Raspbian oder Debian) Version Bullseye. Bookworm und folgende verschlüsseln das Passwort und die Methode mit wpa_supplicant.conf wird nicht mehr verwendet.

Das Tool ist bei raspberrypi.com verfügbar.

Insofern gilt mein alter Artikel nur noch als Referenz.

WLAN im Headless Betrieb konfigurieren weiterlesen

IoT Heizungssteuerung 2 (Web Interface)

Ein Web Interface ist besonders hilfreich, wenn man seinen Pi von unterwegs steuern möchte. Ich habe hier eine sehr einfach gehaltene Lösung für meinen Anwendungsfall IoT Heizungssteuerung (LCD Panel) erstellt.
Diese Lösung lässt sich beliebig anpassen. Was allerdings noch fehlt, ist ein responsive  Design, das auch auf Smartphones und Tablets ohne Zoomen gut aussieht.

rustimation_php

Damit das funktioniert, müsst ihr einen Webserver sowie php installieren. Welchen Webserver ihr verwendet ist eigentlich egal. Ich verwende Lighttpd. Er ist relativ schlank und trotzdem leistungsfähig. Anleitungen zur Installation gibts im Web zuhauf.

IoT Heizungssteuerung 2 (Web Interface) weiterlesen