Raspberry Pi Camera Module – Roter Fleck in der Bildmitte

Echt nervig!

Da hat man mit viel Mühe mit dem Camera Module seine Live Cam oder Webcam zusammengebastelt und nach einem Firmwareupdate zeigt das Kameramodul auf einmal einen roten Fleck in der Mitte, vor allem, wenn ein hoher Weißanteil im Bild zu sehen ist.

Gut zu sehen bei dieser Aufnahme hier:20141231170003

Die rote Verfärbung kommt nicht von der spezifischen Aufnahmesituation, sondern wird von der Kamerafirmware hineingerechnet.

Nach etwas Recherche hat sich herausgestellt, dass das Problem ca. seit März 2014 bekannt ist: http://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=43&t=84416

Fix für raspistill

Der ausgesprochen engagierte User 6by9 (wohl ein ex-Broadcom Engineer) hat für das Programm raspistill einen Fix bereitgestellt: ruft man raspistill mit dem Parameter -st auf, wird ein zusätzlicher Analyselauf gestartet, der den Weißabgleich korrigiert. Ein kompletter, einfach gehaltener Aufruf sähe demnach wie folgt aus:

raspistill -st -o testbild.jpg

Die neue raspistill Version wird im Rahmen des üblichen Betriebssystemupdates geladen:

Fix für Python picamera Library

Bis vor Kurzem bestand das Problem für Nutzer der Python picamera library weiter. Seit Anfang 2015 gibt es endlich die Version 1.9, welche ebenfalls eine Korrektur bereitstellt:

Installiert wird das via Github oder einfach mit dem Raspbian Update:

Verwendet wird der neue Parameter still_stats wie folgt:

Weitere Infos zur picamera Library gibt es hier: http://picamera.readthedocs.org/en/release-1.9/

 

 

 

Ein Gedanke zu „Raspberry Pi Camera Module – Roter Fleck in der Bildmitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield