Verkaufe Sensorplatine für D1 Mini und DHT11/22 für 5 Euro

Nachdem ich eine ganze Reihe Temperatur-/Luftfeuchtigkeitssensoren auf Lochrasterplatinen zusammengelötet hatte, wollte ich mal etwas Professionelleres bauen. Also haben ich mit dem sehr empfehlenswerten Platinendesigner EasyEDA eine Platine für meine Anwendung gestaltet und in China bestellt.

Dummerweise musste ich 10 Platinen bestellen, die aber nicht alle brauche. Ich verkaufe daher meine überzähligen Platinen solange der Vorrat reicht.

Design

Abbildung 1: Ober- und Unterseite der Platine

Der D1 Mini sitzt quer aber richtig herum (Sender liegt oben) auf der Platine. Dazu kommen noch der DHT22 Sensor, der 10kΩ Pullup Widerstand, ein Jumper für den Reset beim Aufwachen und optional ein Drucktaster zum Aufrufen des ggf. integrierten Konfigurations- Webservers.

Das Verlöten der Teile ist mit etwas Übung in 15 Minuten erledigt.

D1 Mini Pins

Der DHT Sensor wird über den Pin D5 – (im Arduino IDE Pin 14) angesteuert, der Taster hängt an Pin D4 (Arduino IDE Pin 2).

Das hat den Vorteil, dass man mit den freien GPIO Pins ohne Weiteres noch ein I²C Display ansteuern kann. Dazu sollte der D1 Mini Controller mit den beiliegenden Male/Female Steckleisten (Stacking Headers) verlötet werden. Da Ein Display ja oft im abnehmbaren Gehäusedeckel verbaut ist, macht die steckbare Verbindung durchaus Sinn.

Abbildung 2: Fertig aufgebaute Platine mit Steckkontakt (Stacking Header) Pins am D1 Mini.

Zusätzlich sind Masse (GND) sowie 5V und 3,3V nach Außen herausgeführt, um ggf. einen Akku oder eine Batterie anzuschließen.

Dimensionen

Die 2 Layer Platine ist 24,7mm breit und 49,4mm lang. Die Bohrungen sind durchkontaktiert. Die Platine ist bleifrei gearbeitet.

So passt sie locker in mein Lieblings Sensorgehäuse Bopla ET-206 oder bei Betrieb  mit 4 AA Akkus passt das Gehäuse Bopla ET-208 – beides bei z.B. Reichelt.

Abbildung 3: Fertiger Sensor in Bopla ET-206 Gehäuse.

Für mehr Platz, z.B. für zwei AAA Lithium Batterien müssen die Schraubvorrichtungen im Boden entfernt werden. An der Stirnseite – da wo sich der DHT Sensor befindet – müssen ca. 9 Luftlöcher gebohrt werden. Ggf.  noch den “Henkel” am DHT entfernen. Der DHT Sensor liegt nicht auf der Platine auf, damit er passend umgebogen werden kann.

Preis

Das Wichtigste zum Schluss. Ich verkaufe die Platine für

5,00€ pro Stück

plus Briefporto von 0,95€. Bei Interesse einfach einen Kommentar schreiben, ich melde mich dann mit den Details. Die Bauteile sind nicht enthalten.

Sketch

Eine verbesserte Version des Sketches aus dem Beitrag ESP8266: WiFi Passwort etc. ohne Programmieren speichern findet ihr hier zum Downloaden. Zusätzlich zu den Messwerten werden über MQTT auch noch Empfangsbedingungen und andere nützliche Daten übertragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.